Business 2030: Geschäftsmodelle der Zukunft

 

Digitalisierungsprofi Elmar R. Gorich weist den Weg in die digitale Transformation – „Immer vom Kunden her denken und beim Vertrieb beginnen“

(PresseBox) (Menden, 23.04.20) Wer nicht mit der Zeit geht, wird mit der Zeit vom Markt verschwinden. Das gilt insbesondere für Geschäftsmodelle, die heute fast immer mit digitalen Prozessen zusammenhängen. Geschwindigkeit in Produktion und Service, Individualisierungsmöglichkeiten und vernetzte Wertschöpfungsketten sind notwendig, um die steigenden Kundenanforderungen zu bedienen.

zum Artikel >>

So gelingt der Einstieg in die digitale Transformation

 

Sachbuch „Digital Insights – Digitalisierung: 7 Sichtweisen aus der Praxis“ gibt wertvolle Antworten – sieben Interim Manager verraten Erfolgsgeheimnisse aus unterschiedlichen Branchen

(PresseBox) (Köln, 20.04.20) Die Welt für das unternehmerische Handeln hat sich infolge eines Virus dramatisch verändert. Wie keine andere deckt diese Krise auf, dass vielfach digitale Geschäftsmodelle und Prozesse fehlen. Das betrifft Kundenwünsche, Lieferketten und interne Abläufe, aber auch individuelle Erlösmodelle und ganze Branchenentwicklungen. Wie aber kann die digitale Transformation in Unternehmen gelingen?

zum Artikel >>

ES BRAUCHT EINE VERMITTELBARE ZUKUNFTSSTRATEGIE, DIE ZUSAMMEN MIT UNTERNEHMEN UND INDIVIDUEN UMGESETZT WIRD

ES BRAUCHT EINE VERMITTELBARE ZUKUNFTSSTRATEGIE, DIE ZUSAMMEN MIT UNTERNEHMEN UND INDIVIDUEN UMGESETZT WIRD – INTERVIEW MIT ELMAR R. GORICH

Interim Manager Elmar R. Gorich spricht im dritten Interview der Reihe Digital Insights über Digitalisierung als eine Zukunftsvision der radikalen Veränderungen und der Möglichkeit der Entfaltung von sozialem, kreativem und nachhaltigem Potential. Damit dies gelingen kann, muss die digitale Entwicklung als gemeinsames Projekt von Unternehmen, Politik und Gesellschaft verstanden werden – und das auch auf internationaler Ebene. Denn zur Umsetzung digitaler Strategien als ein globales Ziel braucht es das starke Commitment aller Beteiligten.

zum Artikel >>