Beiträge

Ethik Society zeichnet Bernd Kiesewetter aus

Potsdamer Erfolgscoach überzeugt mit seiner „Mission Verantwortung“ – „Wir müssen mehr Verantwortung übernehmen“

Potsdam / Remshalden, 24. Juli 2018.

Der Potsdamer Buchautor, Mental-Coach und Vortragsredner Bernd Kiesewetterwurde jüngst für seine ethische Unternehmensausrichtung und die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums ausgezeichnet und in die Ethik Society aufgenommen. Kiesewetter darf sich künftig als „Member der Ethik Society“ ausweisen und gehört somit zum Kreis derer, die sich im Rahmen der Ethik Society politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich und persönlich mit den Themen Integrität, Ethik und nachhaltiges Wirtschaften beschäftigen.

Neben dem Wissenstransfer und Austausch mit den anderen Akteuren in der Ethik Society, die sich ebenfalls ethischen Business-Grundsätzen verpflichtet fühlen, möchte Bernd Kiesewetter so auch zu einer politischen und gesellschaftlichen Debatte rund um dieses wichtige Thema beitragen und sowohl regional als auch national mit dafür sorgen, dass ethische Grundsätze im Business mehr Gewicht bekommen.

„Wir müssen uns mehr zutrauen. Jeder muss in seinem Bereich mehr Verantwortung übernehmen – für sich und andere. Jeder hat die Pflicht, egal ob Unternehmer, Führungskraft oder Angestellter, einen Beitrag für eine bessere Gesellschaft zu leisten – wirtschaftlich, finanziell und persönlich“, erklärt der Coach und Redner Bernd Kiesewetter, dessen neues Buch „Mission Verantwortung“ im September auf den Markt kommt. Es gehe um Selbstverantwortung, aber auch um die Verantwortung für Dritte. „Pflichten sind da, um wahrgenommen zu werden“, so der Business-Coach. In Sachen Integrität, Verantwortung und Ethik wolle er Vorreiter sein und damit anderen ein Beispiel geben. Deswegen wirke er mit seinem Unternehmen gerne und mit Stolz in der Ethik Society mit.

„Wir freuen uns, dass wir Bernd Kiesewetter als wegweisende Unternehmerpersönlichkeit als Member der Ethik Society haben gewinnen und auszeichnen können“, erklärt Jürgen Linsenmaier, Initiator der Ethik Society. Mit Bernd Kiesewetter habe die Gemeinschaft einen wichtigen Partner gewonnen, der glaubhaft für Ethik einstehe und der mit seinem Ansatz in der Wirtschaft und in der Weiterbildungsbranche viel für die Ethik Society, ethisches Wirtschaften im Allgemeinen und die Entwicklung allgemeiner ethischer Grundsätze im Besonderen bewirken könne.

„Das Thema Ethik ist in vielen Chefetagen und Unternehmerköpfen angekommen“, sagt Jürgen Linsenmaier, der als Vortragsredner und Marketingprofi immer wieder Unternehmen rund um die Themen Reputation und Nachhaltigkeit berät und begleitet. Er ist der Ideengeber für die Ethik Society, mit der er „eine lebendige Plattform des Austauschs und der Begegnung“ geschaffen hat.

„Ethisches Handeln in Unternehmen ist eine ganzheitliche Aufgabe. Es geht um weit mehr als um Marketing und definierte Werte. Ethik zeigt sich auch und vor allem im schonenden Umgang mit Ressourcen, in der Führung von Mitarbeitern, in der Qualität der Produkte und der Lieferkette sowie in der eigentlichen Leistungserbringung“, verdeutlicht der mehrfache Buchautor Linsenmaier. Ethik betreffe alle Bereiche eines Unternehmens und könne nicht verordnet werden. Ethik müsse gelebt werden. Um das zu erreichen, biete die Ethik Society praktische Unterstützung.

Wer sich für die Ethik Society interessiert, findet weitere Informationen unter www.ethik-society.com. Mehr den Autor, Mentor, Coach und Redner Bernd Kiesewetter gibt es unter www.berndkiesewetter.com.

 

Hintergrund Jürgen Linsenmaier

Jürgen Linsenmaier ist Ethik- und Reputationsexperte, Marketingprofi, Vortragsredner, mehrfacher Buchautor sowie leidenschaftlicher Werber für unternehmerische Freiheit mit ethischer Verantwortung. Er beweist täglich, dass ethisches Handeln und wirtschaftlicher Ertrag kein Widerspruch, sondern zwei Seiten derselben Medaille sind. Als Vortragsredner, Berater und Gründer der Ethik Society, einem Zusammenschluss kleiner, mittlerer und großer Betriebe, die sich mit dem Thema Ethik beschäftigen und Best-Practices teilen, hat er sich zum Ziel gesetzt, Unternehmern eine pragmatische Ethik näher zu bringen – ein Handeln, das jeder in seinem Betrieb umsetzen kann und das gleichermaßen den wirtschaftlichen Interessen und der Gesellschaft dient.

Seinen Erfahrungsschatz sammelte Jürgen Linsenmaier in seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer und Vorstand eines Medienhauses. Jürgen Linsenmaier ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. In seinen Vorträgen und Workshops begeistert er die Zuhörer mit seiner authentischen und praxisorientierten Art der Vermittlung gelebten Erfolgswissens – pragmatisch ethisch, reputationsfördernd und umfassend verantwortungsbewusst.

Weitere Informationen unter www.juergen-linsenmaier.de

 

Hintergrund Bernd Kiesewetter – Mission Verantwortung

Bernd Kiesewetter ist Vortragsredner, Mentor und Autor sowie Unternehmer aus Leidenschaft. Er ist an mehreren Unternehmen verschiedener Branchen beteiligt und gibt deswegen ausschließlich fundiertes Praxiswissen weiter. Seine Mission: Verantwortung. Seit mehr als 30 Jahren kennt er extreme Höhen, aber auch tiefe Krisen, wie sie den meisten Menschen in der Regel hoffentlich erspart bleiben. Seine persönliche Geschichte ist bewegend und inspirierend, lebendig und lehrreich und geprägt von einer persönlichen Entwicklung, die es ihm erlaubt, auch anderen eine völlig neue Sicht zu vermitteln – eine neue Sicht, die das Leben zum positiven verändern kann. Der Schlüssel: Verantwortung übernehmen für sich selbst und für andere, für das eigene Business und die Gesellschaft. Bernd Kiesewetter ist für seine offene, fordernde, direkte und teilweise konfrontative Art Ergebnisse zu erzielen geschätzt. Er steht heute mehr denn je für absolute Klarheit und setzt den Fokus ausschließlich auf werthaltige und dauerhafte Erfolge. Seine Klienten sind Spitzensportler, Unternehmer, Manager und Menschen, die an ihrer eigenen Verbesserung hart arbeiten wollen, die ein Ziel verfolgen und die selbst bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Bernd Kiesewetter lebt seine Botschaft und gibt Menschen im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen und seines Online-Mentoring-Programms die Chance zu Wachstum, Entwicklung und persönlichen Durchbrüchen. Er begleitet in seinem 1:1-Mentoring-Programm einige wenige Klienten aus Sport und Wirtschaft persönlich zur absoluten Spitze. Zahlreiche namhafte Unternehmen und Konzerne nutzen ihn als Vortragsredner und Keynote-Speaker nicht nur zur Motivation, sondern auch zur nachhaltigen Verbesserung der Vertriebsaktivitäten, der Kundenbeziehungen und der kaufmännischen Ergebnisse.

In seiner gleichermaßen direkten wie intelligent humorvollen Art präsentiert Bernd Kiesewetter wertvolle Inhalte und Informationen für jeden Teilnehmer und verleitet, die gewonnenen Impulse auch sofort im eigenen Alltag umzusetzen.

Bernd Kiesewetter setzt Maßstäbe im Coaching. Für sein Wirken und sein Engagement wurde er als einer der ersten Spezialisten in die Chefsache-Qualitäts- und Expertengemeinschaft Best99 Premium Experts aufgenommen. Zudem ist er gefragter Ansprechpartner der Medien und Mitglied mehrerer Fachorganisationen aus den Bereichen Coaching, Mentoring, Business und Unternehmertum.

Weitere Informationen unter www.berndkiesewetter.com.

Verantwortung als Mission: „Wer keine Pflichten hat und erfüllt, der lebt nicht, sondern vegetiert.“

Redner und Buchautor Bernd Kiesewetter teilt sein Wissen und geht neue Wege – Newsletter und Podcast sollen Augen öffnen

Potsdam, 8. Juni 2018.
Bernd Kiesewetter kennt unsägliche Tiefen, stand schon mehrmals vor den Trümmern seines Lebens und seiner beruflichen Existenz. Aber er kennt auch extreme Höhen, in denen die Banalitäten des Alltags keine Rolle mehr zu spielen schienen. Als Autor, Redner und Coach erzählt er offen über sein Leben und seine Erfahrungen – ungeschönt, hart und schmutzig wie das Leben selbst. Er hat viel aus seiner Vergangenheit gelernt – vor allem, dass man Verantwortung übernehmen muss. Verantwortung für sich und andere, für seine Finanzen, seine Gesundheit, seinen Job und die Gesellschaft zu übernehmen ist mit vielen Pflichten verbunden. Doch statt über diese zu klagen, wie es sehr viele Menschen tun, solle man sich diesen stellen. Pflichterfüllung ist ein wesentlicher Teil von Verantwortung. Auf seiner neuen Website und mit einem modernen Newsletter- und Podcast-Konzept teilt Bernd Kiesewetter sein Wissen mit Menschen, die bereit sind, gewohnte Bahnen zu verlassen und sich ihrer eigenen Verantwortung zu stellen.

„Jeder kann etwas bewegen. Keiner muss immer Ja sagen. Aber es kann auch keiner immer Nein sagen. Verantwortung bedeutet zunächst, der Wahrheit schonungslos ins Auge zu sehen“, meint Bernd Kiesewetter, dessen neues Buch „Mission Verantwortung: Weil Erfolg deine Entscheidung ist“ im September erscheinen wird. „Wir müssen lernen, unsere Pflichten zu erfüllen. Unsere Großeltern und Eltern haben auch nicht gejammert, sondern gearbeitet – für ein besseres Leben und eine bessere Zukunft, und zwar nicht nur für die eigene“, so der Autor, der sich mehr Verantwortungsbereitschaft und Verantwortungsübernahme von den Menschen wünscht. „Raus aus der Opferrolle“, ist eine seiner Forderungen, die er auch immer wieder in seinen Blogbeiträgen und Newslettern erhebt. Wer seinen Pflichten nachkomme und sie als Teil des eigenen Weges in eine bessere Zukunft betrachte, komme weiter als mit Leistungsverweigerung und Trotz. „Plichten sind Aufgaben, die das Leben nun mal mit sich bringt. Wer keine Pflichten hat und erfüllt, der lebt nicht, sondern vegetiert.“

Zukünftig möchte er noch mehr Menschen erreichen. Er plant parallel zur Erscheinung seines neuen Buches eine Vortragstour durch 14 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und er hat ein Ziel: 50.000 Menschen mit seinem wöchentlichen Newsletter zu erreichen, die gerne ihr Leben verändern möchten. Seine Themen: Selbstverantwortung, gesellschaftliche Verantwortung, Geld, Gesundheit und Beziehungen. „Jeder kann etwas bewegen und einen Beitrag leisten. Es ist erschütternd, wie wenig Menschen ihre Ressourcen richtig einsetzen“, so Bernd Kiesewetter. Man müsse nicht erst „in der Scheiße gesessen haben“, um zu neuen Erkenntnissen zu kommen. Auch deshalb möchte er mit seinem Newsletter verdeutlichen, erklären und Augen öffnen.

Der Newsletter ist Teil eines Relaunches der Website und der Angebote des Mentors und Persönlichkeitsentwicklers. „Wir müssen alle etwas mutiger werden, Das tun wir mit unserem Auftritt und unseren Business-Konzepten auch.“ Der neue Auftritt soll die Mission Verantwortung, die sowohl in Vorträgen als auch in On- und Offline-Medien ausgerollt werden soll, flankieren. „Die Menschen müssen sich endlich wieder ihren Problemen stellen statt sich zu drücken“, so Kiesewetter.

Das ist auch die Botschaft seines neuen Podcasts, der am 16. Juni gelauncht werden soll und der sowohl unter www.berndkiesewetter.com angehört werden kann als auch bei iTunes und spotify. Inhalt der wöchentlichen Podcasts: Außergewöhnliche Geschichten von Menschen, die Verantwortung übernommen haben oder große Projekte entwickelten und damit ihr eigenes Leben oder das vieler anderer dramatisch verbessert haben. Der Podcast wird kostenlos allen Interessenten zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen über den Vortragsredner, Coach, Persönlichkeitsentwickler und Mentor Bernd Kiesewetter sowie seine Programme, Workshops und andere Angebote gibt es unter www.berndkiesewetter.com. Hier finden Interessenten auch jeden Menge Wissen rund um die Themen Verantwortung, Leben, Erfolg und Unternehmertum und können den neuen Newsletter abonnieren.

Bernd Kiesewetter: „Wir müssen Verantwortung neu denken und annehmen“

Potsdamer Business-Coach beteiligt sich an ungewöhnlicher Neuerscheinung auf dem E-Book-Markt

Potsdam, 2. Mai 2018.
„93 Ideen von Speakern, die dich und die Welt verändern“ lautet der Name eines E-Books, das in jeder Hinsicht außergewöhnlich ist – und voraussichtlich am 3. Mai erscheinen wird. Das Mega-Projekt habe ihn von Anfang an begeistert, sagt Bernd Kiesewetter – und so war die Entscheidung schnell getroffen, dabei zu sein. Als einer von 93 „EliteExperten“ weist der Potsdamer Vortragsredner, Autor, Business- und Mental-Coach den Weg zu mehr Erfolg und Zufriedenheit im Beruf und Privatleben.

Ihm sei es wichtig gewesen, in seinem Beitrag auch einen Teil seiner ganz persönlichen Geschichte zu erzählen, betont Bernd Kiesewetter. Individuelle Strategien mit starkem Bezug zur Biografie der Autoren zu sammeln, das ist das Konzept der Neuerscheinung. Gleichzeitig steht der Nutzen für den Leser im Vordergrund, nämlich die direkte Umsetzbarkeit.

Potsdamer Business-Coach Bernd Kiesewetter beteiligt sich an ungewöhnlicher Neuerscheinung auf dem E-Book-Markt

Thema von Bernd Kiesewetter ist Verantwortung. Er fordert ein Umdenken. Verantwortung sei nichts Negatives, habe nichts mit „anderen die Schuld geben können“ zu tun. Im Gegenteil: Er motiviert eindringlich und lebendig sowie anhand nachvollziehbarer Beispiele aus dem Leben, und belegt, dass Verantwortung die Basis jeder Zufriedenheit und jeden Erfolges ist. „Wir müssen mehr Verantwortung über- und diese annehmen – für uns, für andere und für die Gemeinschaft“, so das Leitmotiv seines Buchbeitrages. Statt sich im Alltag nur immer wieder kurze Pseudo-Glücksmomente zu kaufen solle jeder besser den Fokus darauf legen, nachhaltig Verantwortung für die eigentlichen Herausforderungen im Leben zu übernehmen – für die Dinge, die wirklich entscheidend sind, etwa die eigene Gesundheit, finanzielle Freiheit oder harmonische Beziehungen. „Verantwortung muss wieder populär werden, damit jeder für sich profitieren und etwas ändern kann,“ so der Mentor und Coach.

Damit hat sich der renommierte Redner und Mentor auf das konzentriert, was er seinen Zuhörern und Mentees seit vielen Jahren vermittelt. Rubriken des rund 1.000 E-Book-Seiten füllenden Werks sind Führung, Motivation, Inspiration, Vertrieb, Emotion, Kommunikation, Optimierung, Wissenschaft, Kunde und Service sowie Digitalisierung und Zukunft. „Ich freue mich, einer von 93 Inspiratoren zu sein, die in diesem Mammutwerk vertreten sind. Es ist ein Wegweiser, der den Anspruch hat, Persönlichkeiten zu entwickeln, Karrieren zu fördern und Menschen besser zu machen in dem, was sie tun“, freut sich Kiesewetter auf die morgige Erscheinung des E-Books.

„Die vielen unkonventionellen Denkansätze können den Horizont beträchtlich erweitern“, so der Initiator des Projekts, Top-Speaker und Bestseller-Autor Hermann Scherer, in seinem Vorwort. Wie auch alle seine Mitautoren will Bernd Kiesewetter nicht nur sein Wissen und seine Erfahrungen weitergeben, sondern vor allem Impulse geben, inspirieren, zum Handeln motivieren. „Nur wer etwas tut, wird sich selbst, sein Umfeld und damit auch ein Stück weit die Welt verändern“, ist Kiesewetter überzeugt. Natürlich sei jeder Mensch einzigartig und jede Situation unverwechselbar, doch es gebe allgemeingültige Regeln für ein gelungenes Leben.

Eine solche bestehe darin, sich der eigenen Verantwortung zu stellen. „Jeder ist für sein Leben, seine Erfolge und Misserfolge, seine aktuelle Lebenssituation selbst verantwortlich. Mit seinen eigenen Entscheidungen beeinflusst man auch das Leben anderer – positiv oder negativ. Das zu erkennen und die notwendigen Dinge zu verändern ist Aufgabe jedes Einzelnen. Das bedeutet der Begriff Verantwortung, in dem nicht umsonst das Wort ‚Antwort‘ enthalten ist“, so Kiesewetter abschließend.

„93 Ideen von Speakern, die dich und die Welt verändern“ wird exklusiv bei Amazon als E-Book erhältlich sein – und das zu einem außergewöhnlich interessanten Preis. Herausgeber ist die Scherer GmbH und Co. KG. Verkaufsstart ist voraussichtlich der 3. Mai 2018.

Weitere Informationen über den Vortragsredner, Coach, Persönlichkeitsentwickler und Mentor Bernd Kiesewetter sowie sein Online-Mentoring-Programm und andere Angebote gibt es unter www.berndkiesewetter.com. Hier finden Interessenten auch jeden Menge Wissen rund um die Themen Verantwortung, Leben, Erfolg und Unternehmertum.

Mit mentaler Stärke zum Titel

Bernd Kiesewetter coacht Box-Weltmeisterin Ikram Kerwat

Potsdam / Berlin 27. Februar 2018
Vor einigen Tagen hat sich die Berliner Profi-Boxerin Ikram Kerwat den Weltmeistertitel der WBU in Florida erkämpft – nicht der erste große Titel der Spitzensportlerin. Unterstützt wird sie dabei nicht nur von einem Team aus Trainern, verschiedenen Betreuern und einem professionellen Management, sondern auch von einem Mental-Coach. Bernd Kiesewetter aus Potsdam sorgt für die richtige Einstellung, die mentale Stärke und innere Haltung. Kiesewetter, der nicht nur Coach ist, sondern auch Unternehmer, Vortragsredner und Buchautor hat eine Mission: Verantwortung. Ein Teil von Verantwortung ist auch, sich um sich selbst zu kümmern und sich zu fokussieren auf das, was wirklich wichtig ist, auch dann, wenn die Umstände mal widrig sind. „So schließt sich der Kreis“, sagt er. Mentales Coaching und „meine Mission Verantwortung“ seien zwei Seiten der gleichen Medaille.

Ikram Kerwat ist nicht die einzige Athletin, die sich mental von Bernd Kiesewetter auf Wettkämpfe vorbereiten lässt. Mehrere Sportler verschiedener Disziplinen suchen seinen Rat und seine Unterstützung, aber auch Unternehmer und Manager. „Erfolge sind immer auch das Ergebnis der richtigen Einstellung“, sagt der Mental- und Business-Coach – im Sport, im Geschäft und im Leben.

Wichtig für Kiesewetter ist neben der reinen Fokussierung auch der Blick auf das Große und Ganze. „Es springt zu kurz, nur von Herausforderung zu Herausforderung, von Wettkampf zu Wettkampf und von Erfolg zu Erfolg zu denken. Vielmehr braucht jeder ein starkes Bewusstsein über die eigene Rolle und persönliche Haltung, pathetisch ausgedrückt über seinen Platz im Leben und in der Gesellschaft“, erklärt der Potsdamer. Wer sich immer wieder auf ein bestimmtes Ziel fokussiere, der brauche auch einen Ausgleich. „Verantwortung für sich und andere übernehmen, sich kümmern um das, was um einen herum und die eigenen Interessen passiert, gehört auch dazu“, macht er deutlich. So legt er zum Beispiel Wert darauf, dass sich Sportler auch gesellschaftlich engagieren und ihrer Vorbildrolle gerecht werden. Oder darauf, dass Unternehmen nicht nur den Gewinn maximieren, sondern Nutzen stiften für die Kunden, die Mitarbeiter, den Markt und die Gemeinschaft.

Ohne Verantwortung für sich selbst und andere seien Erfolge nahezu unmöglich, auf jeden Fall aber unvollkommen. Das ist Teil seiner Philosophie, die mit zum Erfolg der neuen Box-Weltmeisterin Ikram Kerwat beigetragen hat. In diesem Geist startet Kiesewetter Anfang März auch sein neues Online-Mentoring-Programm „OM9“. Geboten wird ein neunmonatiges Programm rund um die Themen mentale Verantwortung, körperliche und gesundheitliche Verantwortung, emotionale Verantwortung sowie Beziehungen und Geld.

Weitere Informationen über den Vortragsredner, Coach, Persönlichkeitsentwickler und Mentor Bernd Kiesewetter sowie sein Online-Mentoring-Programm und andere Angebote gibt es unter www.berndkiesewetter.com. Hier finden Interessenten auch jeden Menge Wissen rund um die Themen Verantwortung, Leben, Erfolg und Unternehmertum.