„Ich will manchmal alles auf einmal“

impulse – Online Ausgabe, Okt. 2019

„Ich will manchmal alles auf einmal“

Vanessa Weber hat unzählige Ideen, wie sie ihre Firma weiterentwickeln kann. Zwei Dinge musste die Unternehmerin dabei aber erst einmal lernen: Geduld zu haben – und ihr Team mitzunehmen.

800 Bäume im Obernauer Wald gepflanzt

Main-Echo  – Online Ausgabe
800 Bäume im Obernauer Wald gepflanzt

Bäu­me pflan­zen für den Kli­ma­schutz: Das ist das Ziel der welt­weit agie­ren­den Kin­der- und Ju­gend­in­i­tia­ti­ve Plant-for-the-Pla­net. Seit drei Jah­ren hat sie auch in Aschaf­fen­burg ei­nen Ab­le­ger.

Vanessa Weber im Interview: „Schauen, dass Mütter in den Beruf gehen“

Main-Echo  – Online Ausgabe
Vanessa Weber im Interview: „Schauen, dass Mütter in den Beruf gehen“

Um Frauen in Führungspositionen geht es noch bis Samstag bei den baden-württembergischen Frauenwirtschaftstagen. Im Main-Tauber-Kreis haben die Organisatoren die Aschaffenburger Vorbild-Unternehmerin Vanessa Weber als Sprecherin eingeladen. Wir haben mit ihr über Frauen und Verantwortung gesprochen.

Die Komfortzone hinter sich lassen

TAUBERBISCHOFSHEIM  – 18. Oktober 2019
Die Komfortzone hinter sich lassen
Frauenwirtschaftstage:
Vanessa Weber, Geschäftsführerin der Werkzeug Weber GmbH aus Aschaffenburg, geht ihren Weg konsequent. Ein Nein ist für Vanessa Weber nur ein Wort mit vier Buchstaben und keine Ablehnung. Sie lässt sich nicht aufhalten, ist zielstrebig und legt einfach los.

Aschaffenburger Start-up-Unternehmen gewinnt Gründer-Turbo-Wettbewerb

Main-Echo  – Online Ausgabe
Aschaffenburger Start-up-Unternehmen gewinnt Gründer-Turbo-Wettbewerb

Jetzt ist das Team auf die Pis­te ge­bracht wor­den und kann rich­tig Gas ge­ben: Das jun­ge Aschaf­fen­bur­ger Un­ter­neh­men „Gre­en Mn­ky“ hat am Mitt­woch­a­bend den Ge­schäft­s­i­de­en-Wett­be­werb „Grün­der-Tur­bo“ ge­won­nen. Mit ih­rem nach­hal­ti­gen Kon­zept zur pass­ge­nau­en Her­stel­lung von Dis­play­fo­li­en hat das Start-up die Fach­ju­ry und das Pu­b­li­kum über­zeugt.

Wirtschaftsgipfel – Oettinger: „Viele haben den Knall noch nicht gehört“

DIE DEUTSCHE WIRTSCHAFT  – Online Ausgabe
Wirtschaftsgipfel 2019 – Oettinger: „Viele haben den Knall noch nicht gehört“

Der alljährliche „Wirtschaftsgipfel“ hat sich zu so etwas wie einem „Davos für Deutschland“ entwickelt. Ähnlich wie beim Weltwirtschaftsforum ringen in Frankfurt Entscheider aus Wirtschaft und Politik um einen Kompass in unsicheren Zeitläuften. Zu den Gästen und Referenten der weiteren Foren gehörten beispielsweise XING-Vorstand Alastair Bruce, Deutsche Bahn-Vorstand Martin Seiler, EToro-Deutschland-Chef Dennis Austinat oder Vanessa Weber, geschäftsführende Gesellschafterin Werkzeug Weber.

Warum selbst Unternehmer an diesem Freitag streiken

Manager Magazin 20. September 2019 – Online Ausgabe
Warum selbst Unternehmer an diesem Freitag streiken
„I want you to panic“ – die Worte der Klimaaktivistin Greta Thunberg richten sich direkt gegen die globale Wirtschaftselite. Auch die Köpfe der deutschen „Fridays for Future“-Bewegung wie Luisa Neubacher greifen, enttäuscht über die lahmen Fortschritte, zunehmend zu antikapitalistischer Systemkritik.

Werkzeugkasten speziell für Frauen

FN Web, 20. September 2019 – Online Ausgabe
Werkzeugkasten speziell für Frauen
TAUBERBISCHOFSHEIM.Eine Veranstaltung im Rahmen der Frauenwirtschaftstage mit dem Thema „Authentisch – Selbstbewusst – Kompetent: Mein Weg zu mehr Verantwortung“ findet am Mittwoch, 16. Oktober, in Tauberbischofsheim statt.

Klimastreik ja, Unvernunft nein

XING, 19. September 2019 – Online Ausgabe
Klimastreik ja, Unvernunft nein
Klimaschützer rufen für Freitag weltweit zu Protesten auf, während in Berlin das Klimakabinett über Wege zur CO2-Reduzierung berät. Schaffen wir es, unser Wirtschaftssystem klimaneutral auszurichten?

„Vom Fachkräftemangel merken wir nichts“

HUMAN RESOURCES MANAGER, 12. September 2019 – Online Ausgabe
„Vom Fachkräftemangel merken wir nichts“
Vanessa Weber, Geschäftsführerin von Werkzeug Weber, erklärt, warum Stellenanzeigen überschätzt und das persönliche Netzwerk unterschätzt werden.